Back to life heißt es für viele Büromenschen bald wieder. Soll heißen, die Zeiten von Homeoffice und Jogginghose den ganzen Tag sind gezählt. Dies bedeutet aber auch, dass viele von uns Fellnasen zeitnah mit ins Büro kommen.

Vor einigen Jahren war das noch undenkbar, doch jetzt sind wir Bürohunde das neue“ It-piece“ und geben auch dem tristesten Büroalltag frischen Glanz.

Damit das reibungslos klappt, haben wir Bürohund-Expertin Inga Mücke getroffen. Inga ist mit ihrem Hund Niko ein kleiner alter Hase in dem Bereich und hat sogar ein Buch darüber geschrieben. Das Buch könnt ihr hier im Beitrag kostenlos runterladen und mehr zu dem Thema erfahren.

Hier und heute gibt sie uns aber ganz viel Tipps, worauf Hund, Halter, Kollegen und Vorgesetzte achten sollten, damit jeder der vielen Parteien glücklich ist.

Hier und heute gibt sie uns aber ganz viel Tipps, worauf Hund, Halter, Kollegen und Vorgesetzte achten sollten, damit jeder der vielen Parteien auch wirklich glücklich ist. Denn schließlich ist der Arbeitsplatz ein Ort, wo wir viel Zeit verbringen. Er sollte also so angenehm, wie möglich sein.

Wie immer gilt, wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, schreibt mir immer gern. Ihr erreicht mich unter info@gustavthebasset.de oder auch Instagram.

Jetzt aber viel Spaß beim Zuhören,

Gustav

Bildquelle: Tatjana Rößler